Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Webnews



http://myblog.de/gruni91

Gratis bloggen bei
myblog.de





Homecoming week

Letzte Woche war Homecoming week. Da war jeden Tag etwas andere los. Da war ein Tag an dem ein Großteil der Schüler in Schlafanzug kamen, dann war ein Tag an dem Jeder in der Farbe seiner klasse kam...in meinem Falle Grün für die Juniors. Dann war ein Tag an dem sich jeder eine Fakeverletzung zulegte...eine Bandage oder so... Am Hickday kamen viele als Farmer oder sowas verkleidet. Jeden Tag wurde dann gezählt wie viele aus jeder Klasse verkleidet zum Thema des Tages waren und dafür gab es dann Punkte. Weitere Punkte konnten in den sog. Vikinggames erworben werden...da waren Tauziehen, Powderpuff (ein wenig modifiziertes Football, in dem die Mädchen gegeneinander angetreten sind) und noch jede Menge anderer verrückter Spiele.

Am Volleyballspiel der Jungen konnte ich nicht mitspielen, da ich mir böse den Hals ausgerenkt hatte.

Dann am Fr war das größte Ereignis: das Homecominggame! Unser Schulteam im Football ist so gut wie wohl lange nicht mehr in der Schulgeschichte und um diesem neuen Ruf alle Ehre zu machen haben sie das andere Team 56:0 vom Platz gefegt.


Dann war noch am Sa Homecomingdance...dort hat sich das, was wir im EF-Camp schon gelernt haben bestätigt...ich mag den ihre Dance nicht sonderlich...nur ihr HipHop Kram und dann auch noch der von vor vllt 3-4 Jahren...weil das sind ja die Schlager! Nur weniger neue Songs und selbst wenn ist es mir doch ein Rätsel wie man zu so ner Musik sooo abgehn kann.

16.10.07 04:37


Was dann geschah

Ja es war eine normale Schulwoche....

Am Do war ich mal kurz mit meim Dad auf dem Land un haben beim Maisernten zugeschaut...man muss ja ma wissen was die hier so machen in der Hauptwirtschaft.

Dann am Fr war kurzplan un dann habeben wir die Gänge der Schule für die Welcomeweek geschmückt.

 

Edit: Nein mein Dad is kein Farmer, er arbeitet für den Staat und hält die Straßen hier in Ordnung. Der Farmer war ein freund von meim Dad...

7.10.07 23:39


Wochenende!

Diesen Sa hab ich mit 3 Fehlern von den 35 Fragen mein Permittest bestanden! Ich kann jetzt also fahren lernen und in 6 Monaten oder so meine richtige Prüfung ablegen.

Am So war dann ein Treffen von EF, wo wir ein wenig organisatorisches besprochen haben und Picknick gemacht haben.

Gestern am Mo waren wir dann mal wieder angeln und haben schöne Fische gefangen. Die haben wir  dann noch gesäubert und das was dann eigentlich auch schon. Mal sehen das säubern, wie das mein Dad hier macht muss ich erst noch ler, da die ihre Fische gleich filetieren, zu Hause haben wir sie zum Räuchern ja nur ausgenommen.

3.10.07 03:53


Englandtripp

Wir haben in der 8. Klasse einen super Tripp nach Eastbourne gemacht.

Leider musste ich hoerren, dass dieser Spass wohl zukuenftig wegfaellt! Damit wird den SChuelern nicht nur eine Menge Spass sondern auch eine grosse Hilfe im Sprachunterricht weggenommen!

Im lernen einer Sprache ist das wichtigste seine Angst vorm Sprechen zu verlieren und das geht nur wenn man sie sprechen MUSS! Und nicht nur ein paar Stunden in der Woche sondern immer wenn man was besonderes will!

Es hat einen Grund, warum das Vorbereitungscamp am Anfang meines Austauschjahres auch 2 Wochen lang war und sehr aehnlich zu dem Englandaufenthalt aufgebaut war. Dieses Camp wurde geplant um den schuelern zu helfen in die Sprache zu kommen! Von Profies, die im Falle von meiner Organisation(EF) Sprachreisen seit 40 Jahren betreiben!!!

Unsere Schule hat die super moeglichkeit seinen Klassen etwas aehnliches anzubieten! Und was ist?? Ein par meiner Meinung nach entweder engstirnige oder neidische Eltern versauen diese Moeglichkeit! Neidisch sind sie darauf, dass sie selbst nie diese Chance in ihrer Jugend hatten! Aber das ist kein Grund es den Kindern nicht zu goennen!

Ich wuerde mich freuen wenn sich Schueler,Lehrer und Eltern fuer diese Chancen und Moeglichkeiten einsetzen...und sich gegen gewisse d******* Personen durchsetzen! Wer nicht will der muss ja nicht! das gaenge ja auch!!! Aber unsere SChule hat eine schlechte Art Tradition entwickelt: das abschiesen und durch Traegheit niederwuergen von superguten Ideen! Diese Tradition abzuschaffen waere wirklich besser als sie mit der Abschuffung des Eastbournetripps fortzusetzen!

25.9.07 02:54


Mein We

Ja am Sa bin ich erstmal durch die Theorie beim Fuehrerschein gerasselt...hab 10 Fehler von 37 Fragn gemacht un ma darf nur 7 machn   .

Naja soll passiern...hatt ja noch nix gekostet...und so wie ich das von meim Bruder und den Anderen hoere hat das kaum einer beim ersten versuch gemacht...

 

Am So warn wir dann shoppen fuern Winter: Jacke, Stiefel, Pulli...Dafuer waren wir im Cabela's, dass ist ein Jagt un Outdoorladen hier in der Umgebung (vllt ne Stunde fahrt...also fast um die Ecke).Der Laden hatt mich umgehauen...vllt gross wie das ACC, mit haufenweise Tiermodelle und ausgestopften Tieren, einem grossen Aquarium mit einheimischen Fischen, Essen und und und...alles in allem ein kostspieliges Vergnuegen...zum glueck haben wir zur Zeit einen super Wechselkurs (1:1,4)*freu*

25.9.07 02:41


Danke!

Danke an alle die an der Karte aus Rom beteiligt waren!!! Ist heute angekomm...

 

PS: zum vorhergehenden...ich hab gesagt ich wuerde das hybrid oder das wasserstoffauto nehm...schon mal weil in europa das benzin und so 4 mal teurer ist als hier!!!

21.9.07 22:35


Natural Resources

Das ist eines der aktivsten Fächer hier...

Wir haben am Anfang zwar nicht so richtig was gemacht aber jetzt schon. Das erste Projekt war, dass wir uns eine Insel mit allem drum und dran erfinden mussten(in Gruppenarbeit). Klima, Vegetation, Ressourcen, Staatssystem, Zahlungswesen, Industrie, Handel,... alles musste in der am Ende vorgetragenen Präsentation enthalten sein!

Als nächstes haben wir ein fieldtrip in den Park gemacht. Dort haben wir uns in Zweiergruppen eine Stelle gesucht und dann eine Liste mit allen Lebewesen die wir sehen konnten angelegt. Diese Liste haben wir dann zur Auswertung eines Fragebogens verwendet. Da es unsere Mittagsstunde war und wir nicht in der Schule essen konnten hat unser Lehrer in der Zwischenzeit gegrillt und so hatten wir am Ende der Stunde ein Mittag im Park.

Die Parks hier sind eigentlich schön angelegt. Der Großsteil ist naturabelassen. Dazwischen wurden Wege und Wiesen penibel freigemäht. Es gibt Grillplätze, Wasserspender zum trinken, Toiletten und ein Spielplatz.

Dann als nächstes haben wir einen Film über Autos und Umweltverschmutzung gesehen. Darin wurden Elektroautos, Hybridautos und auch die ersten Wasserstoffgefaehrte vorgestellt. Am Ende des Films hat mich der Lehrer und die Schüler ein wenig verblüfft. Der Lehrer fragte was für ein Auto die Schüler kaufen würden wenn sie eines der oben genannten zur Auswahl hätten (alle gleiche Marke, gleiches Modell, gleiche Leistung, ..., nur unterschiedliche Antriebssysteme).

Und was antworten die?! Das Diesel-/Benzinauto das würden sie nehmen!!!

Warum? Weil es besser klingt und weil man weiss was man hat...toller Grund echt!

20.9.07 23:38


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung